Art Talk

Talk zwischen der Kuratorin Annika Schoemann und der Künstlerin Asta von Unger in der Werkstatt der Vergolderin Elke Gleim über die Kunst, den richtigen Rahmen zu finden. 

„Als Künstlerin ist es für mich enorm wichtig, mit Elke jemanden zu haben, dem ich absolut vertraue. Seit mehr als zehn Jahren findet sie für meine Kunstwerke den passenden Rahmen und bringt sie damit optimal zur Geltung.
Immer, wenn ich Elke in ihrer Werkstatt besuche, bin ich fasziniert davon, in was für eine ganz eigene Welt ich dort eintauche: eine spannende Mischung aus traditioneller Handwerkskunst und modernen Werkstoffen, aus jahrhundertealten Techniken und innovativen Ideen. Seien Sie beim nächsten Mal dabei, wenn Elke Gleim mit Blattgold einen Rahmen verziert, mich zu meinem aktuell zu rahmenden Kunstwerk berät oder Kleinode vergangener Zeiten restauriert.“

Angeregte Diskussion

Angeregte Diskussion bei unserer Veranstaltung im September 2020.

Mut zu ungewöhnlichen Kombinationen:

Mut zu ungewöhnlichen Kombinationen: Asta von Ungers Papierarbeit von 2020 in einem Goldrahmen von 1880.